TPZ BW - Newsletter November 2018

*****************************************************************

Stand-Bein & Spiel-Bein!

Suchen Sie eine theaterpädagogische, zertifizierte Zusatzqualifikation? Eine ganzheitliche, spielerische Erfahrung? Viel Spiel und Spaß in einer Gruppe und individuelle Entfaltungsmöglichkeit? Dann besuchen Sie in unsere neuen Kurse – landesweit in vier Städten.
Zum Kennenlernen & Schnuppern:
Schwäbisch Hall: SA 15.12., 15-17 Uhr / NEU! Intensivwochenende SA 17.+SO 18.11.18
Reutlingen: DO 9.1.19, DI 22.1.19, 19-21.30 Uhr
Stuttgart: SA 16.2.19 + SA 16.3.19, 9.45-12 Uhr
Freiburg: FR 25.1.19, 18-21 Uhr

*************

LAG wird TPZ - DAS FEST

Es hat sich schon ziemlich herumgesprochen: Die LAG TheaterPädagogik BW wird zum TheaterPädagogikZentrum BW – nach wie vor mit Geschäftsstelle und Hauptsitz in Reutlingen.
Am Wochenende 23. bis 25. November wird der neue Name offiziell, das Logo dazu vorgestellt, neue Formate und Schwerpunkte gesetzt und viel interessiertes Publikum von nah und fern erwartet.
Schauen Sie vorbei und melden Sie sich bitte vorher an – es wird eng!

Programm TPZ FEST
Anmeldung TPZ FEST

*************

Theaterkoffer Nr. 1

Im November startet die dritte Auflage unseres Theaterkoffers – schnell noch anmelden, es gibt wenige freie Plätze.
VOM KÖRPERBILD ZUR STORY – Impulse für improvisierte Szenen und szenisches Schreiben
Ausgangspunkt für die Entwicklung von Szenen wird an diesem Abend eine zufällige Haltung, ein zufälliger Sitz-, Steh-, oder Liegeplatz, eine zufällige räumliche Beziehung, eine zufällige Bewegung sein. Gesetzt wird auf Vorgaben durch Improvisation, die die Spieler*innen an einen ungewöhnlichen und scheinbar nichtssagenden Ausgangspunkt ihrer Bühnenarbeit führen – weg vom Gedanken – hin zum körperlichen und räumlichen Impuls. Vervollständigt werden die durch Körperbilder entwickelten Bühnenstories durch szenisches Schreiben.

Leitung: Sabine Altenburger – Dramaturgin, Theaterpädagogin
Termin: Montag, 12. November 2018, 18-21 Uhr

Theaterkoffer Spielzeit 2018/19
Theaterkoffer 2018/19 - Anmeldung

*************

Das besondere Wochenende: KÖRPER-MENTAL-COACHING

Im November diesen und März des nächsten Jahres bietet unser Dozent und Supervisor Klaus Möller ein neues Format und Thema an: KÖRPER-MENTAL-COACHING. Dahinter verbirgt sich eine intensive Körperarbeit, die sich mit der Sensibilisierung und Bewältigung von Belastungen im Alltag beschäftigt.
Gönnen Sie sich das!

Körper-Mental-Coaching_Ausschreibung
Körper-Mental-Coaching_Anmeldung

*************

ZusammenSpiel - neue Spielgruppe im TPZ

Im TheaterPädagogikZentrum soll eine neue Spielgruppe entstehen: ZusammenSpiel – ein interkulturelles Theaterprojekt für Reutlingen.
Das Projekt wurde angestoßen von der Abteilung Integration und Gleichstellung der Stadt Reutlingen und wird von der Stadt gefördert.
In der Theatergruppe werden sich Menschen mit Fluchthintergrund sowie auch Reutlinger Jugendliche und Erwachsene generationenübergreifend begegnen.
Nach einer Phase des Kennenlernens wird die Gruppe gemeinsam ein Thema finden, zu dem weiter und auf eine Präsentation hin gearbeitet wird.
Ziel kann eine Aufführung im Rahmen des Performance-Festivals ECHT JETZT! im Juli 2019 sein.

Erstes Treffen für alle Interessierten:
Donnerstag, 29. November 2018, 17-19 Uhr
Ort: TheaterPädagogikZentrum BW, Heppstraße 99/1, Reutlingen
Leitung: Paul Siemt/Andreas Hoffmann
Anmeldung: Monika Hunze, 07121-21116, hunze@lag-theater-paedagogik.de

*************

Performance-Festival ASIATOPIA

Andreas Hoffmann, Kursleiter und TPZ-Vorstand, ist zur Zeit in Asien unterwegs. Als Performer und Workshopleiter war er eingeladen beim größten asiatischen Performance-Festival ASIATOPIA in Bangkok mitzuwirken. Zudem knüpft und erweitert er wichtige Kontakte für das Tübinger-Reutlinger-Performance-Festival ECHT JETZT! im Juli 2019.
Im Anhang sein spannender Bericht für alle Interessierten.

ASIATOPIA - ein Bericht von Andreas Hoffmann

*************

Fortbildung LABW im TPZ

Der Landesverband Amateurtheater BW bietet ein breites und anspruchsvolles Fortbildungsprogramm für seine Mitgliedsbühnen, aber auch für nicht assoziierte Theaterinteressierte an. Sehr gerne stellt das TPZ BW dafür das Haus in Reutlingen zur Verfügung und vermittelt Fachleute aus dem Dozent*innen-Pool. Die nächste Fortbildung am 1.+2. Dezember:
Texten für die Bühne! – Kreative Zugänge und Handwerkszeug zum Szenischen Schreiben
Es geht darum, eigene Texte für die Theaterbühne zu produzieren. Einfache Improvisations- und Schreibübungen sollen die Teilnehmer*innen spielerisch ins Schreiben bringen und mögliche Blockaden lösen. Beim Tanzen und Schreiben kommt es zu inneren Monologen und kleinen Dialogreihen.
Texte, die nicht für die Bühne geschrieben sind, werden zu szenischen Vorlagen – immer mit dem Augenmerk auf Handlung, Figuren, Konflikt.
In kleinen Inszenierungseinheiten wird das Geschriebene auf der Szene überprüft, gespielt und gestaltet.
Referentin: Monika Hunze, Kulturpädagogin, Dramaturgin, Theaterpädagogin
Teilnahmegebühren: 30,00 € (LABW-Mitglieder), 40,00 € (Mitglieder anderer Landesverbände und Kooperationspartner – also auch LAG/TPZ BW-Mitglieder), 95,00 € (Nichtmitglieder)

*****************************************************************

Nachbarn & Kooperationspartner & mehr

*****************************************************************

FACETTEN.REICH im MUSENSTALL

In Wannweil – wenige Kilometer vom TPZ – betreiben Sabine Altenburger (Kursleiterin in Freiburg und TPZ Vorstand) und ihr Mann Roland seit Jahren den kleinen aber feinen Musenstall. Jetzt laden sie ein zu Facetten.Reich – Internationales Figuren-Theater-Tanz-Festival von 2. bis 4. November.
Freitag, 2.11.18, 20.15 Uhr
MÄRCHENKRIMI Schauspiel-Impro-Solo von und mit Michael Miensopust, anschl. Festival-Party mit der Band KOMMANDO FEIREFIZ und DJane KFM
Samstag, 3.11.18, 20.15 Uhr
DUMPU DINKI von und mit Anne-Kathrin Klatt, Theaterstück mit nur 2 Händen und wenigen Utensilien über den Kosmos menschlicher Beziehungen
Sonntag, 4.11.18, 20.15 Uhr
TANZIMPROVISATION mit Lisa Thomas und CONFETTI von und mit Schauspieler und Figurenspieler EMILIEN TRUCHE
Alle Veranstaltungen beginnen 20.15 Uhr. Kein Nacheinlass!
Eintritt je Abend: 15 €; Festivalpass für alle drei Veranstaltungen: 35 €
Kartenreservierung: info@musenstall5.de; Tel: 07121 1363778

Werte-Diskussion

GEMEINSAM IM ALLTAG heißt die Veranstaltung, die als lokale Samo.fa-Konferenz am Mittwoch, den 14. November, von 18-21 Uhr in der Ringelbachstraße 195 (in den Räumen unseres Kooperationspartners dialog e. V.) in Reutlingen stattfindet.
Veranstalter ist der Bildungszentrum in Migrantenhand e. V. und Thema die Frage: Wertverlust oder Wertezuwachs durch Migration?
Der Abend geht mit einem gemeinsamen Essen zu Ende.

Samo.fa-Konferenz in Reutlingen

Montagsreihe der TSB Heidelberg

Der November-Workshop der TSB beschäftigt sich am 19.11., von 20-22 Uhr mit dem Thema Theater: Das Spiel der Kommunikation – auf der Bühne und im Alltag.
Es steht meist zwar fest, was auf der Bühne gesagt wird, aber Schauspieler*innen und Regisseur*innen müssen die Entscheidung treffen, wie Dinge gesagt werden – und damit auch, was eigentlich kommuniziert werden soll. Das Wichtigste wird manchmal nur durch Wortwahl, Betonung oder Konstruktionen impliziert. Im Workshop wird anhand von sprachwissenschaftlichen Theorien überlegt, wie Kommunikation jenseits der bloßen Wörter funktioniert.
Leitung: Dr. Annemieke Drummen, Sprach-/Schauspieldozentin, Sprachwissenschaftlerin
Ort: Haus der Jugend, Saal, Römerstraße 87, Heidelberg
Anmeldung: info@theaterberatung-bw.de

Jeux Dramatiques im SpielRaum Freiburg

Sylvia Thurau und Bernd Bosse bieten einen Wochenend-Workshop zum Thema JEUX DRAMATIQUES im SpielRaum Freiburg an:
Samstag 1.12., 11-18.30 Uhr und Sonntag 2.12., 10.00 – 17.00 Uhr.
Einfach nur mal spielen … Näheres im Anhang.

Jeux Dramatiques in Freiburg

BVTS: ZAT in HH

Die Zentrale Arbeitstagung des Bundesverbands Theaterpädagogik in Schulen findet in diesem Jahr vom 23. bis 25. November in Hamburg zum Thema Theater.Performance.Demokratiebildung statt.
Im Anhang die umfangreiche Broschüre.

ZAT 2018

Lernende Kulturregion

Die “Lernende Kulturregion Schwäbische Alb” bietet eine Weiterbildungsprogramm für haupt- oder ehrenamtlich arbeitende Kulturakteure an. Verschiedene Referenten halten Seminare zu unterschiedlichen Bereichen der Kulturförderung.
Lesen Sie das ganze Programm im Flyer.

LKRSA_Weiterbildung

*****************************************************************

Jobs und Praktika

*****************************************************************

TPZ Lingen

Das Theaterpädagogische Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V. in Lingen
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Fachdozent/in für Theater.

Ausschreibung Lingen

Stadtjugendring Reutlingen

Der Stadtjugendring Reutlingen sucht zum 01.01.2019 für die Koordinierungs- und Fachstelle „Partnerschaft für Demokratie“ im Bundesprogramm „Demokratie Leben“ ein*e Projektkoordinator*in mit einem Beschäftigungsumfang von 50%. Die Stelle ist zunächst befristet bis 31.12.2019.
Die Aufgaben sind: Steuerung der „Partnerschaft für Demokratie“ in Reutlingen, enge Zusammenarbeit mit der kommunalen Verwaltung, Koordination von Begleitausschüssen zur Fördermittelvergabe Beratung und Begleitung der antragstellenden Träger im Programm „Demokratie Leben“ Vernetzung lokaler Akteure aus Zivilgesellschaft und Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit
Anforderungen:
Hochschulabschluss in Politik, Sozial- oder Erziehungswissenschaften oder Soziale Arbeit; Erfahrung in politischer Bildung, Jugendarbeit; Kenntnisse in mind. einem der Bereiche: Antidiskriminierung, Rechtsextremismus, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Diversion; Berufserfahrung in Projektmanagement und/oder Veranstaltungsorganisation; Erfahrung in Öffentlichkeitsarbeit, Selbstständiges Arbeiten und Fähigkeit zu Vernetzung
Sicherer Umgang mit gängigen Office-Programmen.
Auskunft erteilt: Lutz Adam, Stadtjugendring Reutlingen 07121 320335

*****************************************************************

Header Konstanz Freiburg Stuttgart Schwäbisch Hall Ulm Reutlingen LAG