LAG TheaterPädagogik BW - News April 2018

*****************************************************************

HEPPamFREITAG mit DANZA VITA

Am Freitag, den 20. April, um 20.30 Uhr ist die Frauen-Tanztheater-Gruppe DANZA VITA mit ihrer jüngsten Produktion TO KALONDIE FARBEN DER SCHÖNHEIT zu Gast in der Heppstraße. Bitte unbedingt Karten reservieren.

Danza Vita

**************

THEATERKOFFER im April

PERFORMATIVES THEATERDEN ALLTAG AUF DIE BÜHNE BRINGEN
Wir nehmen Themen, die wir von uns oder von unserem Klientel kennen. Wir experimentieren mit Übungen, in denen wir eigene authentische Haltungen zu diesen Themen suchen. Bei diesen Übungen entstehen Aussagen auf der Körper-, Bewegungs-, Beziehungs- und Textebene. In Kleingruppen entstehen eigene experimentelle Theater-Performances, die diese Haltungen widerspiegeln. Grundlage dieser Performances sind Spielanordnungen, Spielregeln und Aufgaben, die es ermöglichen, auf offener Bühne live und sichtbar diese Haltungen zu verhandeln.
Performer*innen behaupten nichts auf der Bühne, sie tun nicht so „als ob“, sie spielen keine Rolle, sondern sind was sie sind: Zeichen, Handelnde, Anschauungsobjekte und -Subjekte. Die Performance-Kunst beeinflusst die Theaterlandschaft schon seit langem. In Deutschland haben Gruppen wie She She Pop und Rimini Protokoll den Theaterbegriff weiterentwickelt. Sie fragen nach dem Authentischen.
Termin: Montag, 23. April 2018, 18-21 Uhr
Leitung: Andreas Hoffmann,
Theaterpädagoge (BuT ®), Grundausbildung Tanztherapie
Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.

Theaterkoffer Programm 2018
Theaterkoffer Anmeldung

Mitgliederversammlung 2018

Die jährliche Mitgliederversammlung der LAG TheaterPädagogik BW e. V. findet am Donnerstag, den 17. Mai um 19 Uhr statt.
Eine herzliche Einladung mit der Tagesordnung im Anhang.

EinladungMGV2018

*****************************************************************

Aus den Verbänden

Der BuT-Region Bayern trifft sich am Samstag, dem 7.4.2018!
Veranstaltungsort: kultion-factory in München
Beginn: 10.00 Uhr
Ende voraussichtlich: 17.00 Uhr
Zentrales Thema:
Förderanträge, Crowdfunding & Co – Wege zur Projektfinanzierung. Erfahrungsaustausch, Ideen und Anregungen. Netzwerken.
Der Unkostenbeitrag: 20 und 25.- Euro pro Person
Kontakt und Anmeldung Regio-Treffen am 7.4.2018:
Yvonne Maier und Ulrike Schilling, 0170 2016 928, ulrike.schilling@replay-theater.de
Weitere Informationen und Workshopangebote im Anhang.

BuT-Regio Bayern

***************

Die Katholische Erwachsenenbildung lädt zum Reutlinger Abend am 16. April, um 19 Uhr ein ins Augustin-Bea-Haus, Bismarck-/St. Wolfgang-Straße in Reutlingen. Thema: DIE NEUE MEDIENMACHT – Wie die digitale Kommunikation unser Leben verändert.
Gastreferent ist Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler an der Universität Tübingen, der die Macht der öffentlichen Empörung und die Zukunft der Reputation erforscht. Seine Essays und Kommentare erscheinen in vielen Zeitungen. Er ist Bestsellerautor und war 2008 “Professor des Jahres”.
Talkgäste mit Lokalkolorit beleuchten das Thema mit persönlicher Note: Wolfgang Alber, Journalist und Kulturwissenschaftler, Stefan Middendorf, Kriminalhauptkommissar beim Landeskriminalamt BW im Bereich Prävention sowie Elke Sauerteig, Geschäftsführerin der Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg. Moderator der Talkrunde ist Frieder Leube, Geschäftsführer der Evangelischen Bildung RT. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von der Musikschule Reutlingen.
Mehr unter www.keb-rt.de

*************

Am Freitag, den 4. Mai ist der diesjährige TAG DER THEATERPÄDAGOIK:
Der Bundesverband Theaterpädagogik, die ASSITEJ, der Bund Deutscher Amateurtheater, die BAG Spiel & Theater und erstmals auch der Bundesverband Theater in Schulen rufen zu MEHR DRAMA, BABY! auf.
Bitte alle Aktivitäten veröffentlichen unter www.mehrdramababy.de

Ausschreibung MEHR DRAMA BABY

*****************************************************************

Workshops * Fort/Ausbildung * Fachtage

Im Fortbildungsprogramm des Landesamateurtheaterverbands BW im April gibt es noch freie Plätze:
14.+15.4. KOSTÜMDESIGN UND -ANFERTIGUNGEN
Leitung: Monika Seil / Ort: Offenbach
14.+15.4. Maskenbild
Leitung: Lila Slomka-Seeber / Ort: Ettlingen
20.+21.4. BÜHNENKAMPF
Leitung: Anna Hertz / Ort: Niederstetten
Mehr Informationen und Anmeldung unter www.amateurtheater.bw

In der Montagsreihe der THEATER- UND SPIELBERATUNG Heidelberg geht es am 16. April, von 20-22 Uhr um THEATER AN GRUNDUND SONDERSCHULEN.
Die Teilnehmer*innen lernen vielfältige Spiele und Übungen für Kinder im Grundschulalter kennen. Sie erleben ihren Körper als kreatives Ausdrucksmittel. Mit Elementen aus der Tanz- Theater- und Spielpädagogik nähern wir uns der eigenen Körperkoordination, dem Erzählen mit dem Körper sowie dem Zusammenspiel zwischen mehreren Spielerinnen und Spieler. Darüber hinaus findet Rhythmusarbeit mit dem Element Stock statt.
Im Besonderen soll es jedoch in diesem Workshop um die Neugierde und Lust auf Bewegung und Begegnung gehen.
Ort: Haus der Jugend, Theatersaal, Heidelberg
Leitung: Andrea Pietzonna+Katrin Weber, Theatermultiplikatorinnen am RP KA
Verbindliche Anmeldung bis 11.4. an info@theaterberatung-bw.de

Die Landeszentrale für politische Bildung BW lädt ein zum Workshop SCHULE UND KOMMUNE ALS PARTNERINNEN IN DER JUGENDBETEILIGUNG am 18. April in Pforzheim.
Anmeldung: beteiligungsdings@lpb.bwl.de

Jugendbeteiliung

Das FITZ in Stuttgart bietet am 21. und 22. April eine Fortbildung “Grundlagen Figurenspiel” an; die Leitung haben Ines Müller-Braunschweig und Mail Evers.
Anmeldung: kunstvermittlung@fitz-stuttgart.de

Grundlagen Figurenspiel

An der Universität der Künste in Berlin gibt es ab dem Wintersemester 2018/19 den neuen Lehramtsstudiengang THEATER mit der Ausbildung zur Theaterlehrer*in.

Lehramtsstudiengang Theater

*****************************************************************

Veranstaltungen & Projekte

Nena Keller-Demack, Teilnehmerin in unserer Aufbaufortbildung, hat am 20. April Premiere mit der Musical-Gruppe der RAINBOW DANCE FACTORY mit EIN GEFÜHL KOMMT SELTEN ALLEIN – einem Stück mit viel Tanz, Gesang und Gefühl.
Die Eltern trennen sich und dann muss die kleine Maggie auch noch von Berlin in dieses Kaff Pfrondorf irgendwo in Süddeutschland ziehen. Dabei hätte sie gerade die Hauptrolle im diesjährigen Schultheater bekommen. Was ihr so alles dabei durch den Kopf geht, erfährt der Zuschauer durch einen Blick in die Gefühlszentrale in ihrem Hirn.

Ein Gefühl kommt selten allein

Das Generationentheater MIXED PICKELS feiert sein 20-jähriges Jubiläum! Unter anderem mit einer Ausstellung in der Kreissparkasse in Pfullingen, die am 20.04.2018 eröffnet wird – dazu werden Interessierte herzliche eingeladen.

Mixed Pickles Ausstellung
Mixed Pickles Einladung

Margret Schröder ist Teilnehmerin unserer Aufbaufortbildung und leitet die Theatergruppe FABULA in Allensbach, die am 26. April Premiere hat mit der Tragikomödie DIE EISERNEN von Aldo Nicolas.
Weitere Informationen und Termine im Anhang.

FABULA Die Eisernen

Die Stufe 7 der Eduard-Spranger-Gemeinschaftsschule bringt am Mittwoch, den 16. Mai, 19.30 Uhr und am Donnerstag, 17. Mai, um 10 Uhr das Stück GRENZENLOS von Brigitte Wilhelmy im Franz.K auf die Bühne.
73 Schüler*innen haben im Rahmen des Jahresthemas „Theater“ unter der Leitung von 7 Fachlehrer*innen als „Theaterbetrieb“ die Inszenierung unter der Gesamtleitung von Cordelia Honigberger erarbeitet. Besonders die Vormittagsaufführung ist für Schüler*innen besonders der Stufe 6 und 7 gedacht. Anmeldungen unter cordelia@honigberger.net oder im Schulsekretariat.

Sprangerschule GRENZENLOS

*****************************************************************

Jobs * Praktika

Das Theaterpädagogische Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V. – TPZ Lingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachbereichsleitung Theater und zum 1.8. eine/n Tanzpädagog*in.
www.tpzlingen.de

TPZ Lingen Fachbereich Theater
TPZ Lingen Tanzpädagog*in

Die Theatergruppe Die PLAYADEN, die in dem Kulturzentrum Dieselstrasse in Esslingen beheimatet ist, sucht ab sofort eine neue Spielleitung. Die Theatergruppe existiert seit 2006 und hat vorwiegend eigene Stücke entwickelt (www.playaden.de). In Zusammenarbeit mit Heiner Schnitzler entstand 2015 das Stück „Wallys Wilde Villa“, das ein großer Erfolg wurde. Die Spieler*innen im Alter zwischen 50 und 80 Jahren sind offen für Neues (auch für neue Mitspieler*innen) und möchten so bald wie möglich unter neuer Leitung weiter spielen. Bei Interesse bitte bei Birgit Hein melden: hein.birgit@freenet.de oder 0171-5029637.

Die ersten Festspiele in Langenargen am Bodensee suchen für die Produktion DER RÄUBER HOTZENPLOTZ eine Regieassistenz.

Langenargen

Theaterpädagogische Kursleitung für Sommerkurs gesucht!
Vom 6. August bis zum 24. August findet an der Uni Tuebingen ein Sommerkurs für internationale Studenten statt; eines der Programme ist ein Theater-Workshop. Die Teilnehmer*innen zwischen 8 und 20 Jahren möchten ihr Deutsch durch den Kurs verbessern und Theater spielen.
Es handelt sich um 4 Abende und sollte in einer kleinen Aufführung am Fest enden.
Termine: Mi. 8.8. / Di. 14.8. / Di. 21.8. / Mi. 22.8. jeweils 18-19.30 Uhr für die Klassen 5 bis 12.
Abschluss-Fest: Fr. 24.8. mit der Möglichkeit einer Generalprobe am Nachmittag von 16.30-17.30 Uhr
Bei Interesse anfragen bei Thomas Neumann, thomas.neumann@uni-tuebingen.de

*****************************************************************

Header Konstanz Freiburg Stuttgart Schwäbisch Hall Ulm Reutlingen LAG