LAG TheaterPädagogik BW - Neues im März 18

*****************************************************************

In eigenen Sachen

*****************************************************************

Gestartet!

In Reutlingen und Konstanz haben neue erste Jahre begonnen!
In Schwäbisch Hall kann man und frau am 17. und 18. März noch einsteigen.

Presse: 3. Jahr Schwäbisch Hall BIER FÜR FRAUEN

Abschluss in Freiburg

Elf angehende Theaterpädagog*innen zeigen unter der Leitung von Sabine Altenburger am 17. und 18. März im „SpielRaum“ in Freiburg ihre Abschlussarbeiten des dritten Fortbildungsjahres.
Lesen Sie mehr im Anhang und reservieren Sie unbedingt vor unter:
tickets-drittesjahr18@gmx.de / Eintritt: 10 € / 6 €

Abschluss 3. Jahr Freiburg

Theaterkoffer im März: PRÄSENZ RAUM RICHTUNG

Klaus Möller, Experte für Atem-, Stimm- und Körperarbeit, möchte Erfahrungen mit dem unverstellten Körper vermitteln:
Wie ist es, wenn ich mich in Haltung und Bewegung des Körpers über meine Bewegungsgewohnheiten und Rollen hinaus führen lasse? Was geschieht, wenn meine Füße auf den Grund kommen, wenn ich mich über meinen Rücken dem Hintergrund, dem Unsichtbaren zuwende? Was wird dann aus den Gewohnheiten, Sicherheiten, Stärken, die mir meine vertrauten Rollen geben? Was erfahre ich, wenn die Aufmerksamkeit für den Augenblick überwiegt, wenn ich mich in dieser Präsenz auf den Raum, auf Begegnung, auf Kontakt einlasse?
Leitung: Klaus Möller – Atempädagoge (AFA)
Termin: Montag, 19. März 2018, 18-21 Uhr

Theaterkoffer - Programm 2018 Theaterkoffer Anmeldung

Gleich ist er da: JONATHAN FOX

In diesem Monat gibt es prominenten Besuch im LAG TheaterPädagogikZentrum: JONATHAN FOX, der Begründer des PLAY BACK THEATRE, wird am Donnerstag, den 22. März zu Gast in der Heppstraße sein. Nicht verpassen und unbedingt anmelden bitte.

Jonathan Fox

Was machen unsere Dozenten sonst noch so?!

Andreas Hoffmann hat eine Ausstellung des chinesischen Künstlers Gao Xiang kuratiert, die unter dem Titel INTERROGATING DREAMS – Malerei und Zeichnung auf Papier – am Samstag, den 3. März im Künstlerbund Tübingen eröffnet wird.

Ausstellung Goa Xiang

Uschi Famers hat am 14. März Premiere mit ihrem Frauentheater PURPUR am Landestheater in Tübingen. Sabine Altenburger hat unter dem Titel VORSICHT! PUTZFRAUEN! ein Stück für das Ensemble geschrieben, das sich mit dem Thema Altersarmut beschäftigt. Es geht nicht um eine traurige Bestandsaufnahme, sondern um einen satirisch-frechen Umgang mit dem Thema: So erfinden die Figuren sehr kreative Strategien, mit der Armut umzugehen und entwickeln eine lustvolle Wehrhaftigkeit.

Vorsicht! Putzfrauen! Postkarte

Lisa Thomas ist als Choreografin und Tänzerin beteiligt an dem großen Musiktheater-Projekt DIE JAHRESZEITEN nach Joseph Haydn, welches am 15. März im Forum Ludwigsburg Premiere hat.
In großen Bildern, mit Haydns Musik sowie Neukompositionen und mit zeitgenössischem Tanz zeigen 300 Beteiligten eine engagierte Inszenierung und eine Liebeserklärung an unsere Erde.

Die Jahreszeiten Ludwigsburg

*****************************************************************

In anderen Sachen

*****************************************************************

Theaterpädagogische Projekte - Aufführungen

Im Theaterhaus Stuttgart ist aktuell MEIN BLOCK // COMMON GROUND, ein Tanz- und Theaterprojekt mit Jugendlichen aus dem Großraum Stuttgart und geflüchteten Jugendlichen zu sehen: noch am 6. und 7. März, jeweils um 19.00 Uhr.

Mein Block // Common Ground

Am Donnerstag, den 15. März wird ERZÄHL MIR, ein integratives Theaterprojekt von Theater PATATI PATATA mit Flüchtlingen und Reutlingern im Tonne Neubau aufgeführt.
Die Aufführung wurde preisgekrönt beim Kulturwettbewerb “Aller Welt Bühne” und ist noch einmalig zu sehen.

Erzähl mir

Workshops & Seminare

Das JUNGE FORUM am Theater Ulm bietet am Samstag, den 17. März einen Workshop an zum Thema WENN MOBBING AUF DEM SPIELPLAN STEHT. Leiter ist Volkram Zschiesche, der das Angebot für Schüler*innen ab 14 Jahren, alle Lehrkräfte und Eltern macht.
Mehr Infos und Anmeldung im Anhang.

Workshop Theater Ulm

Die Theaterjugend des Landesbandes Amateurtheater BW veranstaltet dieses Jahr wieder ein Jugendcamp am Rande der Theatertage am See von Freitag, 23. bis Sonntag, 25. März.
Drei Tage lang Theater aus der ganzen Welt anschauen, diskutieren, feiern, Kontakte knüpfen und gemeinsam erleben, wie Theater Grenzen überwindet und die Persönlichkeit formt – darum gehts! Für alle zwischen 16 bis 26 Jahren, der Unkostenbeitrag für die drei Tage (zwei Übernachtungen) beträgt nur 30,- €.!

LABW Jugendcamp Theatertage am See 2018

In der Montagsreihe der TSB Heidelberg, geht es am 19. März um Rhythm on stage – Bühne und Rhythmus.
Rhythm is an important aspect of theatre … so let’s work with it!?In this workshop we will work in English to explore how to make the most of rhythm on stage, and how to improve the way we concentrate on our own part whilst reacting to what else is going on. We may be using invisible sports equipment, and we may also be learning beatboxing, interviewing a monkey, or building working machines. Who can say? Bring a screwdriver or a banana just in case.
Zeit: 20-22 Uhr
Ort: Haus der Jugend, Theatersaal, Heidelberg
Leitung: Andy Laycock; Singer (The Flying Pickets), Producer, Actor; London/Heidelberg
Verbindliche Anmeldung bis zum 12. März an info@theaterberatung-bw.de.
Der Workshop findet auf Englisch statt.

Mobile Reporting: Smartphone als Werkzeug für Audio-, Foto- und Filmaufnahmen ist der Titel des Seminars, das der Fernsehkorrespondent und Dozent Roland Altenburger am Samstag, den 5. Mai 2018, von 9 bis 18 Uhr im Musenstall in Wannweil anbietet.
Im Anhang mehr über Inhalte und Konditionen.

Mobile Reporting

Theatertage und Festivals

Gleich gehts los! Am 21. März starten die 34. Theatertage am See in Friedrichshafen. Bis zum 25. März gibt es jede Menge Schultheater und internationale Amateuraufführungen zu sehen sowie ein üppiges Workshop-Programm – jetzt anmelden!

Auch in diesem Jahr werden am Theater Lindenhof in Melchingen Schultheatertage veranstaltet: Vom 16. bis 20. Juli wird im Theater und auf einer Spielstätte im Freien den Schüler*innen die Möglichkeit geboten, ihre Stücke aufzuführen, an Workshops teilzunehmen und Feedback von Profis zu erhalten.
Unterschiedliche Stücke, Spielweisen, Formate sollen hier gezeigt und gesehen werden können. Eingeladen fühlen soll sich jede Gruppe, die Lust hat aufzuführen und sich auszutauschen. Ebenso können Schülergruppen kommen, die keine eigene Aufführung planen, aber gerne zuschauen möchten.
Anmeldungen bitte bis 30. März an carola.schwelien@theater-lindenhof.de

Schultheatertage Lindenhof Ausschreibung

Vom 25. Oktober bis zum 4. November findet das diesjährige Festival HEIDELBERGER THEATERTAGE statt. Ensembles aus dem gesamten deutschsprachigen Raum treten den Wettbewerb um den HEIDELBERGER THEATERPREIS und unseren Wanderpokal “Heidelberger Puck” an.
Mit dem HEIDELBERGER THEATERPREIS werden Produktionen ausgezeichnet, die durch Ideenreichtum, Originalität und handwerkliches Können überzeugen und dem freien Schauspiel neue Impulse geben.
Bewerben können sich alle Freien Sprechtheater-Produktionen für Erwachsene bis zum 15. April 2018.
Hier weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen.

Heidelberger Theatertage Ausschreibung
Heidelberger Theatertage Bewerbungsformular

Wettbewerbe

Das Land schreibt den Jugendkunstpreis Baden-Württemberg 2018 aus – das Motto: Mut zur Lücke. Dabei handelt es sich um einen bildnerischen Wettbewerb zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses für Jugendliche von 15 bis 21 Jahren. Einsendeschluss für die Werke ist der 1. April 2018.

Ausbildung

An der Hochschule für Musik in Karlsruhe gibt es seit kurzem den Studiengang MusikTheaterRegie (Bachelor und Master). Zum Wintersemester 2018/19 werden wieder neue Studierende aufgenommen.
Kontakt: Prof. Dr. Stephan Mösch, Hochschule für Musik Karlsruhe, Institut für Musiktheater, Am Schloss Gottesaue 7, 76131 Karlsruhe, moesch@hfm.eu
Mehr im Flyer zum Studienanfang 2018.

MusikTheaterRegie Karlsruhe

Jobs

Das Junge Landestheater Tübingen bietet ab September 2018 eine Position im Bundesfreiwilligendienst an.
Weiteres zu erfragen unter reiher@landestheater-tuebingen.de

*****************************************************************

Header Konstanz Freiburg Stuttgart Schwäbisch Hall Ulm Reutlingen LAG