Der Theaterkoffer - zweite Auflage

Auch 2018 bietet die LAG TheaterPädagogik BW wieder die Fortbildungsreihe THEATERKOFFER an, in der praktische Impulse für die Theaterarbeit mit Amateuren aller Altersgruppen gegeben werden.
Wann: Januar bis Juni, 1x monatlich jeweils montags 18-21 Uhr
Wo: LAG TheaterPädagogikZentrum, Heppstraße 99, Reutlingen
Wer: alle theater(pädagogisch) Interessierten
Wieviel: pro Abend 25,- / 20,- (LAG TheaterPädagogik Mitglieder)
Wieviele: min. 8 / max. 16 Teilnehmer*innen
Informationen:
LAG TheaterPädagogik BW, Telefon 07121-21116, info@lag-theater-peadagogik.de

Montag, 23. April 2018, 18-21 Uhr
PERFORMATIVES THEATERDEN ALLTAG AUF DIE BÜHNE BRINGEN
Leitung: Andreas Hoffmann – Theaterpädagoge BuT®, Grundausbildung Tanztherapie
Wir nehmen Themen, die wir von uns oder von unserem Klientel kennen. Wir experimentieren mit Übungen, in denen wir eigene authentische Haltungen zu diesen Themen suchen. Bei diesen Übungen entstehen Aussagen auf der Körper-, Bewegungs-, Beziehungs- und Textebene. In Kleingruppen entstehen eigene experimentelle Theater- Performances, die diese Haltungen widerspiegeln. Grundlage dieser Performances sind Spielanordnungen, Spielregeln und Aufgaben, die es ermöglichen, auf offener Bühne live und sichtbar diese Haltungen zu verhandeln.
Performer*innen behaupten nichts auf der Bühne, sie tun nicht so „als ob“, sie spielen keine Rolle, sondern sind was sie sind: Zeichen, Handelnde, Anschauungsobjekte und -Subjekte. Die Performance-Kunst beeinflusst die Theaterlandschaft schon seit langem. In Deutschland haben Gruppen wie She She Pop und Rimini Protokoll den Theaterbegriff weiterentwickelt. Sie fragen nach dem Authentischen.

Theaterkoffer 2018
Theaterkoffer 2018 - Anmeldung
Header Konstanz Freiburg Stuttgart Schwäbisch Hall Ulm Reutlingen LAG