LAG TheaterPädagogik BW - NEWS 11-17

*****************************************************************

Möchten Sie sich ...

SPIELERISCH und GANZHEITLICH ERLEBEN, INDIVIDUALITÄT sowie auch GRUPPE SPÜREN, mit KOPF und HERZ bei der Sache sein, sich KREATIV BEWEGEN und WEITER ENTWICKELN und dazu noch ein mögliches BERUFLICHES STANDBEIN mit der THEATERPÄDAGOGISCHEN QUALIFIKATION erwerben?
Das geht! Mit unseren neuen Kursen in REUTLINGEN, SCHWÄBISCH HALL und KONSTANZ, die im Februar 2018 starten.
Informationsveranstaltungen – kostenlos und unverbindlich:
Schwäbisch Hall: Samstag, 9.12., 15-17 Uhr, VHS Schwäbisch Hall
Konstanz: Sonntag, 14.1.2018, 15-17 Uhr, VHS Konstanz
Reutlingen: Mittwoch, 17.1.2018, 19-21 Uhr & Mittwoch, 7.2.2018. 19-21 Uhr, LAG TheaterPädagogikZentrum, Reutlingen.
Bitte kurze Anmeldung per mail an info@lag-theater-paedagogik.de oder 07121-21116.

************

Der Theaterkoffer 2018

Im Januar beginnt die zweite Auflage unseres THEATERKOFFERS, ein Workshop-Format, das in abgeschlossenen Modulen praktische Impulse für die theaterpädagogische Arbeit geben möchte.
Wann: Montagabend, 18 bis 21 Uhr
Wo: LAG TheaterPädagogikZentrum, Heppstraße 99, Reutlingen
Wer: Pädagog*innen, Spielleiter*innen, theaterinteressierte Menschen
Wieviel: pro Abend 25,- Euro / 20,- Euro (LAG TP-Mitglieder)
Wieviele: min. 8 / max. 16 Teilnehmer*innen

22. Januar 2018
FIGURENTHEATER „ZEITUNGS-WESEN“ – Leitung: Silke Saraçoglu

19. Februar 2018
IMPROVISATION NACH KEITH JOHNSTONE – Leitung: Janina Fahrner

19. März 2018
PRÄSENZ, RAUM UND RICHTUNGERFAHRUNGEN MIT DEM UNVERSTELLTEN KÖRPER – Leitung: Klaus Möller

23. April 2018
PERFORMATIVES THEATERDEN ALLTAG AUF DIE BÜHNE BRINGEN – Leitung: Andreas Hoffmann

14. Mai 2018
SENSORIK AUF DER BÜHNE ein Workshop zur Weiterentwicklung der eigenen Anleitungsmethoden zum Darstellenden Spiel. Leitung: Anna Hertz

8. Juni 2018
BEWEGUNG UND TANZ – Leitung: Lisa Thomas

Programm-Beschreibung THEATERKOFFER
Theaterkoffer 2018 - Anmeldung

*************

Theater MAUSEFALLE spielt DIE DINNER PARTY

Das Reutlinger Theater MAUSEFALLE gastiert mit der turbulenten Komödie DIE DINNER PARTY von Neil Simon am 11.+12. sowie 24.+25. November im Reutlinger TheaterPädagogikZentrum.
Mehr Infos zu Inhalt und Karten im Anhang.

Postkarte Mausefalle

************

BVTS/LVTS: Schultheater der Länder 2018

In diesem Jahr gibt eine Neuerung und ein attraktives Angebot für Theaterlehrer und Schultheatergruppen, die sich für die Teilnahme am SCHULTHEATER DER LÄNDER 2018 in Kiel interessieren und sich bewerben möchten. Thema: FLAGGE ZEIGEN! Theater und Politik.
Es geht um ein besonderes Coaching im Vorfeld der Bewerbung, das vom BVTS erstmals angeboten wird. Das Konzept sieht vor, dass einer von drei Coaches zu insgesamt drei Terminen in die jeweilige Schule kommt. Nach vorheriger Absprache mit der Spielleitung der sich bewerbenden Schule darüber, was konkret an Impulsen gebraucht wird, wären Termine im November (in der Anfangsphase), Januar (wenn es konkreter wird) und April (kurz vor oder bei der Erstellung der Video-Bewerbung) möglich. Das kann aber auch im Einzelnen besprochen werden, wann es sinnvoll ist.
Für Baden-Württemberg gibt es drei Coaches, die durch eine besondere Fortbildung auf diese Aufgabe vorbereitet worden sind:
1. Coach: Volker Schubert, volkerwschubert@gmail.com
Theaterpädagoge, Dramaturg, Vorsitzender der LAG TheaterPädagogik BW., Dozent an der Theaterakademie Stuttgart
Zuständig für Baden-Württemberg Mitte (Tübingen/Stuttgart)
2. Coach: Rob Doornbos, info@robdoornbos.eu
Theaterpädagoge und Regisseur
Zuständig für Baden-Württemberg Norden (Karlsruhe)
3.Coach : Sarah Kleiner, s_kleiner@gmx.net
Theaterpädagogin
Zuständig für Baden-Württemberg Süden (Ulm/Ravensburg)
Hier ein Link zum BVTS mit Infos und Anmeldemöglichkeiten, Beispiele für eine Konzeptbewerbung und die Ausschreibung für Kiel.

SDL18-Ausschreibung

*****************************************************************

Workshops & Fortbildungen & Fachtage

*****************************************************************

Katholische Erwachsenenbildung Reutlingen

Am Montag, 6. November, um 20 Uhr ist der Risiko- und Innovationsforscher Prof. Dr. Ortwin Renn aus Potsdam, Gast beim 109. Zeitgespräch zu Gesellschaft, Kultur und Religion, das dieses Mal in der Kreissparkasse am Marktplatz in Reutlingen stattfindet. Die beiden Moderatoren Amrei Steinfort und Paul Schlegl werden mit dem Gast über folgende Themen sprechen:
Risiken: Wovor fürchten wir uns? Wovor sollten wir uns fürchten?
Innovation: Wie sieht nachhaltige Entwicklung aus?
Energiewende: Wie versorgen wir uns zukünftig mit Energie?
Lebensqualität und Gerechtigkeit: Zwei Seiten einer Medaille?

Um ans Ziel zu kommen, starte! lautet das Thema des Schnuppertermins zur Weiterbildungsberatung mit Wilfried Müller am Dienstag, den 7. November – spätnachmittags – im KEB-Bildungswerk, Schulstraße 28 in Reutlingen, bei dem die eigenen Ressourcen angeschaut und die eigenen Lernbedürfnisse herausgefunden werden können.

Kontemplation lernen und üben für Anfänger und Fortgeschrittene wird am Mittwoch, den 8. November, 19 Uhr Thema sein im Augustin-Bea-Haus, Bismarck-/ St. Wolfgang-Straße in Reutlingen unter Leitung von Jutta Wekenmann: das stille Sitzen und das meditative Gehen, die Entwicklung einer achtsamen inneren Grundhaltung sowie die passende Körper- und Atemarbeit.

Bei sich ankommen – ein Vortrag mit Gespräch am Donnerstag, den 16. November, 18 bis 21 Uhr im KEB-Bildungswerk, Schulstraße 28 in Reutlingen. Der Psychologe Dr. Michael R. Schwelling gibt Anregungen, wie wir mit Gelassenheit die Fülle des Lebens genießen können. Der Herzenswunsch vieler Menschen ist, ein erfülltes Leben zu haben, ein Leben in Leichtigkeit und Harmonie, ein Leben im Einklang mit inneren Werten und in Balance mit den äußeren Umständen und Aufgaben. Doch in unserer leistungsorientierten Welt mit ihren vielfältigen Anforderungen ist der Tagesablauf von Stress, Hektik und einem diffusen Gefühl der Getriebenheit bestimmt.
Anmeldungen beim Bildungswerk, Telefon 07121/1448420; www.keb-rt.de

IMPULSE am Landestheater Tübingen

Im Rahmen der theaterpädagogischen Fortbildungen Impulse! finden am Landestheater in Tübingen im November drei Kurse statt:

Do 9.11.17, 18 – 21 Uhr
„FAUST“ PERFORMEN – Leitung: Tobias Ballnus

Sa 18.11.17, 10 – 18 Uhr
ÜBER DIE STIMME ZUR ROLLE- Leitung: Emily Engbers

Do 30.11.17, 18 – 21 Uhr
THEMATISCHE IMPROVISATIONEN – Leitung: Uschi Famers

Im Anhang mehr über Inhalte, Anmeldung und Unkosten.

LTT - IMPULSE

Fachtag MUNDART

Am Samstag, den 11. November veranstaltet der Landesamateurtheaterverband BW zusammen mit dem Theater Eberhardzell einen Fachtag zum Thema Mundart-Theater. Lesen Sie das spannende Programm!

Fachtag Mundart

Fachtag VEREINSFÜHRUNG

Ein Fachtag für Vereins-Vorstände wird vom LABW am Samstag, den 18.11. angeboten. Unter dem Titel Packen wir’s an: Keine Angst vor Bürokratie referieren Naemi Zoe Keuler, Rainer Zinger, Dr. Christina Blanken und Frank Willmann rund um die Thematiken der Verordnungen und Rechtsprechungen in Initiativen und Vereinen.
www.amateurtheater-bw.de

Einführung: PLAYBACK THEATER

Im Januar und Februar des kommenden Jahres bieten Claudia Niepenberg und Christian Faber am Stuttgarter Moreno Institut an zwei Wochenenden eine Einführung in die Methode des PLAYBACK THEATERS nach Jonathan Fox an.
Inhalte + Termine im Anhang.

Playback Theater Jan/Feb 2018

*****************************************************************

Theater & Veranstaltungen

*****************************************************************

LA BOHÈME in Balingen

Am Freitag, den 10. November feiert die Oper LA BOHÈME von Giacomo Puccini in der Stadthalle Balingen Premiere.
Regie führt Gillian Hughes, Theaterpädagogin BuT mit Ausbildung bei der LAG TheaterPädagogik; die musikalische Leitung hat Dietrich Schöller-Manno.
Das Projekt hat eine spannenden Besetzung: neben etablierten Künstler*innen wie Carla Thullner und Axel Wagner stehen hochkarätige, junge und vor allem spielfreudige internationale Absolventen der Opernschule der Musikhochschule Stuttgart als Solisten auf der Bühne. Chöre sind eingebunden sowie auch Kinder- und Jugendliche von verschiedenen Schulen.

ACHT FRAUEN im Kleinen Theater Hall

Wegen der großen Nachfrage nimmt das Kleine Theater Hall die Produktion ACHT FRAUEN – Kriminalkomödie von Robert Thomas – ab dem 11. November im alten Schlachthof Schwäbisch Hall wieder auf.
Im Anhang alle Termine, Inhalte, Karteninfos.

Acht Frauen

PINGUINE in Freiburg

Im SpielRaum Freiburg wurde das Erfolgsstück PINGUINE KÖNNEN KEINEN KÄSEKUCHEN BACKEN wieder aufgenommen. Ein Theaterstück für zwei Pinguine, einen Maulwurf, ein Huhn, einen Staubsauger und einen Käsekuchen mit Rosinen – für Menschen ab 7 Jahren.
Reservierung: spielraumtheater@t-online.de, Tel. O761/286305, SpielRaum-Theater, Brombergstraße 17c, 79102 Freiburg im Breisgau

Pinguine Plakat

Premiere DÖRROBST

Am 18. November ist Premiere der Seniorentheatergruppe DÖRROBST mit GROSSE FREIHEIT, LETZTE FAHRT! im Schlosskeller in Messkirch. Silke Saraçoglu, ausgebildete Theaterpädagogin BuT bei der LAG TheaterPädagogik, führt erstmals Regie in der Gruppe. Am 16. Februar 2018 wird das Stück im Rahmen von HEPPamFREITAG in Reutlingen zu sehen sein.

Grosse Freiheit - letzte Fahrt!

*****************************************************************

Header Konstanz Freiburg Stuttgart Schwäbisch Hall Ulm Reutlingen LAG