LAG TheaterPädagogik BW - NEWS Februar 2017

*****************************************************************

Die neuen Kurse 2017

STUTTGART
Die neue Grundlagenbildung in Stuttgart beginnt am 4. und 5. Februar.
Kursleitung: Sonja Doerbeck
Ort: Produktionszentrum, Tunnelstr. 16, Stuttgart

ULM
In Ulm kann leider mangels Teilnehmer*innen keine neue Fortbildung starten.

REUTLINGEN
In Reutlingen beginnt die neue Grundlagenbildung am 18. und 19. Februar.
Die Kursleitung hat Andreas Hoffmann.
Ort: LAG TheaterPädagogikZentrum, Heppstr. 99, Reutlingen.
ES SIND NOCH PLÄTZE FREI!

FREIBURG
In Freiburg beginnt das neue 1. Jahr erst im Mai.
Achtung! Der Info-Termin ist am Freitag, den 3.2.17, 19-21 Uhr.
Kursleitung: Sabine Altenburger
Ort: SpielRaum Freiburg, Brombergstraße 17c, Freiburg

AUFBAUFORTBILDUNG IN REUTLINGEN
Nach der erfolgreich abgeschlossenen dreijährigen Grundlagenbildung kann eine 2-jährige Aufbaufortbildung zu Theaterpädag*in BuT angeschlossen werden.
Unsere nächste Aufbaufortbildung startet im Mai diesen Jahres – lesen Sie über das Thema, Inhalte und Termine im Anhang.

Aufbaufortbilldung 2017-19

*************

Abschlussaufführungen

KONSTANZ – 3. Jahr
4 STÜCKE & 8 INSZENIERUNGEN gewürzt von und mit 8 Spieler*innen
SA 4.3., 19 Uhr und SO 5.3., 19 Uhr
Kursleitung: Uschi Famers/Anna Hertz
Schwäbisch Hall – 1. Jahr
BEZIEHUNGSWEISE (N)
SA 11.2., 20 Uhr
Kursleitung: Volker Schubert
Ort: Schlachthaus, Haalstr. 9, SHA
Freiburg – 2. Jahr
DON JUAN KOMMT AUS DEM KRIEG
von Ödön von Horwath
SA 18.3. und SO 19.3.
Kursleitung: Sabine Altenburger
Ort: SpielRaum Freiburg, Brombergstraße 17c

Abschluss SHA

Bernd Bosse hat im SpielRaum Freiburg Abschluss mit seinem 3. Fortbildungsjahr. In einer Theaterreise inszenieren 14 Regisseur*innen 16 Spieler*innen in 14 Theaterszenen.
Termine: 11.2., 18.00 Uhr / 12.2., 16.00 Uhr / 16.+17.+18.2., jeweils 19.00 Uhr / 19.2., 12.00 Uhr
Dauer: ca. 3,5 Std.
Eintritt: € 11,- / € 8,- (ermäßigt für Studenten, Spielleiter u.a.)

*************

Fields of Vision - das Performancefestival

Vom 18. bis 22. April findet in Reutlingen und Tübingen ein internationales Performance-Art-Festival statt – initiiert und kuratiert von Andreas Hoffmann.
Die hochkarätig besetzten Workshop werden im LAG TheaterPädagogikZentrum angeboten – schnell informieren und anmelden!

Symposium Fields of Vision Anmeldung

*************

Der Theaterkoffer

Der Theaterkoffer zum Thema BÜHNENKAMPF im Februar muss aus Krankheitsgründen leider ausfallen.
Im März geht es weiter mit

PERFORMATIVE METHODEN
Was hat Antigone mit mir zu tun?
Wir nähern uns mit performativen Formen an einen klassischen Stoff an.
Wir experimentieren mit Übungen, in denen wir eigene authentische Haltungen zu den Grundthemen und Aussagen von Antigone entwickeln. Bei diesen Übungen entstehen Aussagen auf der Körper-, Bewegungs-, Beziehungs- und Textebene. Am Ende steht eine Performance die diese Haltungen widerspiegelt.
Die Methodik ist geeignet zur Auseinandersetzung mit einem Text und als Erweiterung von Inszenierungsideen.
Leitung: Andreas Hoffmann – Dipl. Sozialpädagoge, Theaterpädagoge BuT®,
Grundausbildung Tanztherapie, seit 2007 Vorsitzender LAG TheaterPädagogik
Termin: Montag, 13. März, 18-21 Uhr

THEATER DIREKT
Leitung: Volker Schubert – Theaterpädagoge BuT®
Termin: Montag, 24. April, 18-21 Uhr

BEWEGUNG UND TANZ
Leitung: Lisa Thomas – Choreografin, Tanzpädagogin, Tänzerin
Termin: Montag, 22. Mai, 18-21 Uhr

ATEM UND STIMME
Leitung: Sibylle Jelgersma – Sprachgestalterin, Lehrerin, empatischer Coach
Termin: Montag, 26. Juni, 18-21 Uhr

Anmeldung Theaterkoffer

************

HEPPamFREITAG im Februar

Bei HEPPamFREITAG ist am 18. 2. um 20.30 Uhr das Theater TACKLACK mit seiner jüngsten Produktion BANDSCHEIBENVORFALL von Ingrid Lausund zu Gast.
Lachen Sie mit über die bösen Absurditäten des Büro-Kosmos.

Bandscheibenvorfall

**************

Yoga & Tanz

Die Räume des Reutlinger TheaterPädagogikZentrums werden von verschiedenen Bildungsanbietern angemietet, die dort ihre Kurse anbieten.
Lesen Sie im Anhang über ein Yoga und Tanz-Bewegungsangebot.

Yoga Tanz

*****************************************************************

Fachtage & Festivals

Im Literaturhaus Stuttgart findet vom 10.- 12. März der Kongress SZENEN MACHEN – zum szenischen Schrieben in der literatur- und theaterpädagogischen Praxis statt.
Lesen Sie über das reichhaltige Programm!

Szenen machen - Programm Szenen machen - Anmeldung

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg veranstaltet am 8. Februar 2017 im Hospitalhof Stuttgart einen Fachtag zum Thema „Kooperation gestalten! – Wege zur kulturellen Bildung in Schulen“. Kulturelle Bildung bietet vielfältige Anregungen durch künstlerisches Lehren und Lernen. Insbesondere die Kooperation mit Künstler*innen und Kulturinstitutionen macht künstlerisches und kreatives Arbeiten in der Schule zum Bildungserlebnis.

LKJ Fachtag

Der Landesverband Amateurtheater BW bietet am 10. März in Karlsruhe einen Doppelfachtag zum Thema “ Theater mit Kindern & Jugendlichen” an.

LABW Fachtag Kinder- und Jugendliche

Der LANDESVERBAND THEATER IN SCHULEN veranstaltet am Freitag den 24. März, von 14-18 Uhr im Reutlinger LAG TPZ einen Fachtag zum Theater “Theaterqualität(en) an Schulen sichern”.
Die Teilnahme ist kostenlos; um Anmeldung wird dringend gebeten.

LVTS Fachtag 1 LVTS Fachtag 2

Die 33. Theatertage am See in Friedrichshafen finden vom 3. bis 9. April 2017 statt.
http://www.theatertageamsee.de/aktuelles-4.aspx

Am Landestheater in Tübingen finden im Juli die 13. Schultheatertage statt.
Die Bewerbungsfrist läuft am 6. Februar aus.

Schultheatertage LTT

*****************************************************************

Katholische Erwachsenenbildung Reutlingen

Sich eine Stimme verschaffen – so lautet das Thema beim Workshop-Nachmittag am Samstag, 11. Februar, 14 bis 18 Uhr im KEB-Bildungswerk, Schulstraße 28 in Reutlingen. Isa Alvermann wird zeigen, was entscheidend ist, damit man gut gestimmt zu einer guten Stimme kommt.
Unsere Stärken stärken – Zusammenleben mit Geflüchteten – so der Titel eines Impuls-Workshops, der am Dienstag 14. Februar, 18.30 bis 21.30 Uhr im KEB-Bildungswerk unter Leitung von Friedgard Blob stattfindet.
Wie sag ich's …? – Auftreten, Reden, Wirken
Am Samstag, 18. Februar, 9.30 bis 17 Uhr veranstaltet das KEB-Bildungswerk ein Rhetorik- und Kommunikationstraining für die Arbeit mit Erwachsenen. Referent ist der Politologe, Kommunikationstrainer und Schauspieler Andreas Wulf, Stuttgart.
Lesen Sie mehr unter www.keb-rt.de

*****************************************************************

Aus- und Fortbildungen und Workshops

Am 2. Februar, von 19-22 Uhr, bietet die Theater- und Spielberatung in Heidelberg eine Workshop für Lehrer*innen an, die das Fach Literatur und Theater unterrichten. Nach dem Prinzip des „Best practice“ soll es einen Austausch und gegenseitiges Kennen lernen der verschiedenen Theaterarbeit geben. Bitte gerne Literatur, Materialien, Fotos, Videos oder beispielhafte Unterrichtssequenzen mitbringen.
Den praktischen Auftakt bildet ein Workshop zum Thema „Körper und Präsenz“. Leitung: Sascha Wenski, Lehrer und Spielleiter BUT
Ort: TSB// Geschäftsstelle Theater-Spielberatung, Bienenstr. 5, Heidelberg

Im Stuttgarter Produktionszentrum wurde eine neue Reihe ins Leben gerufen: Frei-Tage im PZ.
Nächster Termin: 17.02.2017 – mit Petra Stransky, Lisa Thomas und Gästen
Die Veranstaltungsreihe „Frei-Tage“ etabliert die künstlerische Recherche in der Improvisationskunst vor Publikum im Produktionszentrum Tanz und Performance. Mit Künstler*innen der freien Szene aus den Bereichen Tanz, Performance, Musik, Video und Bildender Kunst konzipieren die beiden Tänzerinnen Lisa Thomas und Petra Stransky eine spartenübergreifende Zusammenarbeit. Sie führen mit „Frei-Tage“ ihre Arbeit des ImproVisions Festival 2016 fort. An mehreren Freitagen in diesem Jahr laden sie Gäste ein und setzen sich jeweils tagsüber mit ihnen zur künstlerischen Improvisation auseinander. Um 19.30 Uhr erfolgt eine öffentliche Performance der Arbeitsergebnisse. Eintritt frei im PZ, Tunnelstraße 16, Stuttgart
www.impro-visions.de

Die Pädagogischen Hochschulen in BW möchten auf ihre Studiengänge für angehende Musikpädagog*innen aufmerksam machen.

Studium Musiklehrer*innen

*****************************************************************

Veranstaltungen

Wer es bei HEPPamFREITAG verpasst hat, kann das KOMMANDO BIMBERLE mit seiner Schwäbischen Weltmusik am Samstag, 11. Februar, 20.15 Uhr im Wannweiler Musenstall5 sehen und hören. Echt schwäbisch und echt musikalisch und echt witzig! Mit Andreas Fischer – Gesang, Piano, Gitarre, Loops und Bernhard Mohl – Gesang, Geige, Gitarre, Ukulele. Eintritt 10 Euro.

Die Theatergruppe DienstAG hat Premiere mit Der Lechner Edi schaut ins Paradies von Jura Soyfer. Vorstellungen im Sudhaus Tübingen am 17. und 18. Februar, 20 Uhr und 19. Februar, 19 Uhr. Eintritt 14€; Karten unter 07071/74696

Die COMPAGNIA COCOLORES plant für den Sommer 2017 ein neues Theaterstück mit dem Titel AMORE, AMORE und möchte damit erneut über die Schwäbische Alb ziehen.
Leider blieben bisher die Geldhähne verschiedener Fördertöpfe verschlossen. Deshalb setzt die Gruppe jetzt auf Crowdfunding und die Unterstützung Vieler. Um zwei Dinge wird gebeten:
1. Projekt anschauen unter https://www.startnext.com/compagnia-cocolores
2. Möglichst viele Freunde und Bekannte darüber informieren.

*****************************************************************

Jobs und Praktika

Der Landesverband Theater in Schulen BW hat die Postion des 1. Vorsitzes ausgeschrieben.

LVTS BW Vorsitz

Das JES – Junges Ensemble Stuttgart – sucht zum Beginn der Spielzeit 2017/18 eine/n Kulturvermittler/in.

Ausschreibung JES

Für die Begleitung eines Praxisprojekts wird dringend eine Regieassistenz für ein spannendes Theaterprojekt in der Gastronomieszene gesucht. Es geht um organisatorische und inhaltliche Aufgaben.
Projektort: Tübingen
Projektzeit: Februar-Juni 2017
Das Projekt wird von der Stadt Tübingen gefördert und von der LAG Theaterpädagogik BW supervisiert. Vorerfahrung nicht zwingend notwendig.
Bei Interesse bitte melden bei Veronika Reichard-Bakri, v.reichardbakri@gmail.com

*****************************************************************

Zu guter Letzt ein Literaturtipp: RETTET DAS SPIEL! von Gerald Hüther und Christoph Quarch

*****************************************************************

Header Konstanz Freiburg Stuttgart Schwäbisch Hall Ulm Reutlingen LAG