FIELDS OF VISION

Vom 18. bis 22. April 2017 findet in Reutlingen und Tübingen ein Asiatisch-Deutsches Kunst und Performance-Art Festival statt.
Es besteht aus einem Symposium, Präsentationen zur Performance-Art sowie Ausstellungen. Orte sind das LAG TheaterPädagogikZentrum in Reutlingen, das Sudhaus Tübingen und der Künstlerbund Tübingen.

18. bis 21. April, Symposium mit Workshops, Art Talk, Performances im LAG TheaterPädagogikZentrum, Reutlingen

21. April, 18.30 Uhr Ausstellungseröffnung und Performance, Le Brothers, Vietnam, Sudhaus Galerie Peripherie, Tübingen

22. April, 11 Uhr Ausstellungseröffnung und Performance, Asien trifft Europa, Künstlerbund Galerie Tübingen

22. April, 18 Uhr Performance Aspekte, Sudhaus Galerie Peripherie, Tübingen

Es geht um
Performance Kunst sehen
Performance Kunst erleben
Performance Kunst begegnen
Performance Kunst machen
Performance Kunst lernen

mit
THYITAR ART, Yangon/Myanmar
AYE KO, Yangon/Myanmar
KRYNKANA KONGPETCH, Chiang Mai/Thailand
LE BROTHERS (LE NGOC Thanh & LE DUC Hai), Vietnam
PADUNGSAK KOCHSOMRONG (Arjan Toi), Thailand
KATHARINA OBERLIK, Hamburg
CHRISTOPH RIEMER, Hamburg
MONIKA GOLLA, Starzach
NIKOLAUS HEYDUCK, Darmstadt
MARCEL SPARMANN, Weimar
SNEZANA GOLUBOVIC, Frankfurt
LISA THOMAS, Ludwigsburg

DAS SYMPOSIUM - DIE WORKSHOPS

Vom 18. bis 21. April findet im LAG TheaterPädagogikZentrum in Reutlingen mit einem Symposium ein zentraler Teil des Festival statt: mit Workshops, Art Talk, Performances. Verpassen Sie nicht diese einmalige Gelegenheit, hier von internationalen Größen der Performance-Kunst zu lernen!
Mehr zu den Workshops und die Anmeldung im Anhang.

FoV - das Symposium / die Workshops Anmeldung
Header Konstanz Freiburg Stuttgart Schwäbisch Hall Ulm Reutlingen LAG