LAG TheaterPädagogik BW - NEWS 9/16

*****************************************************************

Kaum zu glauben ...

… aber wahr: Nach den Sommerferien heißt, der Herbst ist da, bald ist Weihnachten, dann kommt der Jahreswechsel und zu Beginn von 2017 starten unsere neuen Grundlagenbildungen – so siehts aus! Neue Kurse gibt es in
STUTTGART
Kursleitung: Sonja Doerbeck
Ort: Produktionszentrum, Tunnelstr. 16, Stuttgart
Kursbeginn: 4.+5.2.2017
Schnupperkurse: SA 10.12.16 + SA 21.1.17, jeweils 9.30-12 Uhr
ULM
Kursleitung: Andreas Hoffmann
Ort: ADK Ulm, Unterer Kuhberg 10, Ulm
Kursbeginn: 11.+12.2.2017
Schnupperkurse: DI 6.12.16 und DI 10.1.17, jeweils 18-20 Uhr
REUTLINGEN
Kursleitung: Andreas Hoffmann
Ort: LAG TheaterPädagogikZentrum, Heppstr. 99, Reutlingen
Kursbeginn: 18.+19.2.2017
Schnupperkurse: MI 7.12.16 + MI 11.1.17, jeweils 19-21 Uhr
FREIBURG
Kursleitung: Sabine Altenburger
Ort: SpielRaum Freiburg, Brombergstraße 17c, Freiburg
Beginn: 6.+7.5.2017
Schnupperkurs: 3.2.17, 19-21 Uhr

Der Besuch der “Schnupperkurse” ist unverbindlich und kostenlos. Wir raten aber dringend, einer dieser Termin wahrzunehmen, weil ein gegenseitiges Kennen lernen von Kursleitung und Teilnehmenden gewünscht ist und wichtige Informationen gegeben werden. Bitte melden Sie sich kurz per Mail an oder rufen Sie uns auch gerne an!

Stuttgart1.Jahr2017 Ulm1.Jahr2017 Reutlingen1.Jahr2017 Freiburg1.Jahr2017

**************

Quereinstieg

Im Frühjahr beginnen auch neue 2. und 3. Jahre der Grundlagenbildung.
Falls Sie also pausiert haben und neu einsteigen wollen, ist das in der Regel möglich: Wir beraten Sie gerne!

***************

Gewaltige Spiele 2016/17: WELCOME TO GERMANY

Jetzt noch bewerben! Bis Ende September können sich Jugend- und Schultheatergruppen noch für das Festival bewerben, das vom 1. bis 7. Juli im LAG TheaterPädagogikZentrum in Reutlingen über die Bühne geht.
Vorher werden über das Schuljahr hinweg die Aufführungen zum Thema entwickelt und erarbeitet – mit professioneller theaterpädagogischer Hilfe, wenn gewünscht.
Lesen Sie mehr in der anhängenden Ausschreibung.

WELCOME TO GERMANY - Ausschreibung 2016/17

**************

Theaterpädagogisches Dschungelcamp

Ein »Dschungelcamp”, das der Bundesverband Theaterpädagogik zusammen mit der LAG TheaterPädagogik BW veranstaltet, möchte Infos und Hilfestellungen zum (Über-)Leben im theaterpädagogischen Dickicht geben.
Wie sieht es angesichts steigender Zahlen von ausgebildeten Theaterpädagoginnen und -pädagogen mit der Berufssituation und den Marktchancen aus? Kann man als Freiberufler leben bzw. überleben? Welche Marketingstrategien können dabei helfen? Wie sind die Verdienstmöglichkeiten? Die eintägige Veranstaltung bietet eine geballte Menge an Informationen und konkreten Hilfestellungen.
Weitere Themen sind u. a.: Arbeitsfelder — regionale, überregionale, internationale Vernetzung — Freiberuflichkeit und KSK — Ausschuss TIBA! etc.
Leitungsteam: Maria Havermann-Feye, Raimund Finke, Jessica Höhn, Elisabeth Ostendorp
Teilnehmer: max. 25
Kosten: 40,— € inkl. Getränke
Anmeldung: BuT, Genter Straße 23, 50672 Köln, mail@butinfo.de
Achtung: Bitte schnell entscheiden, ist schon fast voll!

Dschungelcamp_Anmeldung

**************

Deutsch durch Theater

Wegen der großen Nachfrage gibt es eine erneute und erweiterte Auflage des Kurses DEUTSCH DURCH THEATER. Diplom- und Theaterpädagoge Otto Seitz vermittelt Methoden, wie es mit theaterpädagogischen Mitteln zu einem spielerisch-kreativen Spracherwerb kommen kann; geeignet für Sprachlehrer in der Flüchtlingsarbeit.
In Zusammenarbeit mit der Reutlinger Stabsstelle für Bürgerengagement.

Deutsch durch Theater 11-2016

*****************************************************************

Fortbildungen & Fachtage

*****************************************************************

Fachtag Nachwuchsarbeit im Vorstand

Am Samstag, den 17. September 2016, von 10 – 17.30 Uhr lädt der Landesamateurtheaterverband BW (LABW) ein zu einem Fachtag “Nachwuchsarbeit im Vorstand”. Die Präsidentin des LABW Naemi Zoe Keuler und der künstlerische Leiter Marcus Joos werden den Fachtag leiten.
Ort ist die Geschäftsstelle des LABW, Brunnenstraße 5, 70372 Stuttgart
Beitrag: 10,- Euro
Anmeldung bitte bis 1.9. an christina.neidenbach@amateurtheater-bw.de

Fachtag Nachwuchsarbeit im Vereinsvorstand

Weitere Informationen aus dem LABW

LABW - Infos 2-2016

**************

Weiterbildungsberatung

Um ans Ziel zu kommen, starte! so lautet das Thema des Schnuppertermins zur Weiterbildungsberatung mit Wilfried Müller am Dienstag, 20. September 2016 – vormittags – im KEB-Bildungswerk, Schulstraße 28 in Reutlingen, bei dem die eigenen Ressourcen angeschaut und die eigenen Lernbedürfnisse herausgefunden werden können.
Anmeldungen bis 15. September 2016 ans Bildungswerk, 07121/1448420; www.keb-rt.de

*************

24. Heidelberger Theaterwerkstatt

Vom 07. bis 09. Oktober veranstaltet die Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg e.V. die 24. Heidelberger Theaterwerkstatt. Interessierte können sich noch bis zum 19. September anmelden. An den drei Veranstaltungstagen finden insgesamt sechs Workshops unter der Leitung von Schauspielern und Schauspielerinnen, einem Regisseur, einem Theaterpädagogen und einer Tanzpädagogin statt.
Kursleiter Nicholas Humphrey zum Beispiel widmet sich in seinem Workshop „Die Meisnermethode“ der Maxime „Acting is re-acting“ des amerikanischen Schauspiellehrers Sanford Meisner und übt mit seinen Kursteilnehmerinnen und –teilnehmern das authentische und unvorhergesehene Agieren im Rahmen eines bekannten Stückes mit einstudiertem Text. Beate Metz‘ Kurs „Spielerischer Einstieg in die Theaterarbeit mit Kindern“ vermittelt mit leicht umsetzbaren Darstellungsformen wie Standbild, Improvisation und choreografischen Elementen, wie bei Kindern die Spielfreude geweckt und spielerisches Selbstvertrauen gestärkt werden kann. Weitere Kurse haben die Gestaltung von Figuren durch den Einsatz der Stimme, das Drehen kurzer Filme, die Methodik und Wirkung des Tanztheaters sowie die Kraft von Maske und Improvisation zum Inhalt.

Heidelberger Theaterwerkstatt 2016

**************

Fachforum Kulturelle Bildung

Im Rahmen der Fortbildungsreihe TEACH IN veranstaltet TUSCH Stuttgart am 24. Oktober 2016 von 9.30 bis 15 Uhr im FITZ! Stuttgart ein Fachforum für Kulturelle Bildung.
Künstler/innen und Kulturvermittler/innen sowie Kulturinstitutionen und Verbände, die eine projektbezogene Zusammenarbeit mit Schulen in Baden-Württemberg anstreben oder bereits Programme für kulturelle Praxis in der Schule erprobt haben, sind eingeladen, die Professionalisierung ihrer künstlerischen Praxis in schulischen Kooperationen weiterzuentwickeln.
Hierfür bietet das Fachforum Impulse aus der Praxis in Baden-Württemberg und anderen Bundesländern und den Austausch in interdisziplinären Teams.
TUSCH Stuttgart e. V. / Strohberg 38 / 70180 Stuttgart / t. 0711 995 60 29
kontakt@tusch-stuttgart.de

Fachtag TUSCH TEACH IN

*****************************************************************

Theater & Schule

*****************************************************************

Jour Fix: LITERATUR & THEATER

Der Tübinger Jour Fix zum Oberstufen-Fach LITERATUR & THEATER wird auch im kommenden Schuljahr fortgesetzt. Die ersten Termine:
Mittwoch, 5.10., Thema “Projektentwicklung im Kurs Literatur & Theater”
Mittwoch, 7.12., Thema “Postdramatik”
Das kommende Spielprojekt trägt den Titel WAS BLEIBT.
Es sind wieder 5 Literatur & Theaterkurse aus der Kursstufe 1 dafür vorgesehen. Vorrang haben Schulen und Lehrkräfte, die bisher noch nicht dabei waren.
Folgende Termine sind dafür vorgesehen:
Dienstag, 27.9., Erstes Spielleitertreffen um 18 Uhr
Samstag, 15.10., Welcome-Tag für alle beteiligten SchülerInnen & LehrerInnen
Freitag, 10. bis Sonntag, 12.2.2017, Probenwochenende für alle beteiligten Schulen
Montag, 13. und Dienstag, 14.2.2017, Aufführungen
Ansprechpartnerin: Dagmar Frommer, dagmar.frommer@rpt.bwl.de

JourFixInfos

**************

IMPULSE - Lehrerfortbildungen am Landestheater Tübingen

Auch in der kommenden Spielzeit bietet das Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen die theaterpädagogische Fortbildungsreihe IMPULSE an: Lesen Sie über einzelne Module und Termine im Anhang.
Kontakt: Tobias Ballnus, 07071-159252, ballnus@landestheater-tuebingen.de

IMPULSE am LTT

**************

13. Schultheatertage am Landestheater Tübingen

Vom 7. bis 11. Juli 2017 finden am Landestheater Tübingen unter dem Motto “Jetzt schlägt's 13!” die nächsten Schultheatertage statt. Alle Informationen im Anhang.

LTT Schultheatertage_Ausschreibung LTT STT Postkarte

*****************************************************************

Wettbewerbe

*****************************************************************

Schülerzeitschriften-Wettbewerb

Schulredaktionen aufgepasst: Das Kultusministerium Baden-Württemberg sucht die originellsten Schülerzeitschriften des Landes. Bis zum 19. Oktober 2016 können jeweils zwei Exemplare aller im Schuljahr 2015/2016 regelmäßig erschienenen Schülerzeitschriften eingereicht werden. Neben Geldpreisen winken den Gewinnerinnen und Gewinnern Einblicke in den Arbeitsalltag des Medienpartners SWR sowie die Möglichkeit, am bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb teilzunehmen.
Die Fachjury richtet ihr Augenmerk besonders darauf, dass die teilnehmenden Schülerzeitungen das Schulleben darstellen, jugendrelevante Themen einbeziehen und als Interessenvertretung der Schülerschaft dienen. Außerdem spielen die zielgruppenorientierte Gestaltung, die Kreativität, die Strukturierung sowie das Layout und die grafische Gestaltung eine wichtige Rolle.
Im bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb werden darüber hinaus Sonderpreise vergeben: So werden unter anderem Veröffentlichungen gesucht zu Themen wie digitale Medien und Schule, Leben mit gesundheitlichen Einschränkungen oder Mobbing.
Die Zeitschriften müssen ein Impressum enthalten. Jeweils zwei Exemplare pro Zeitschrift sollten bis zum 19. Oktober 2016 eingegangen sein beim:
Arbeitskreis für Schülermitverantwortung und Schülerzeitschriften Baden-Württemberg
Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen
Baetznerstraße 92
75323 Bad Wildbad
www.km-bw.de

**************

Tele-Tandem-Förderpreis

Auch in diesem Jahr vergibt das Deutsch-Französische Jugendwerk wieder den Tele-Tandem-Förderpreis für besonders kreative, innovative und interaktive deutsch-französische Schulprojekte. Alle Schulformen können sich noch bis zum 30. September 2016 mit ihren Arbeiten bewerben.
Der mit 1000 Euro dotierte Preis wird zu gleichen Teilen an eine deutsche und eine französische Schule vergeben, die in diesem Schuljahr ein interdisziplinäres Projekt mit einer Partnerschule umgesetzt hat. Dabei sollen mithilfe der Tandem-Methode ein gemeinsames Endprodukt entstanden und neue Medien, wie zum Beispiel eine Videokonferenz oder ein Blog, zum Einsatz gekommen sein. Weitere Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass eine Begegnung der Partnerklassen stattgefunden hat. Für Inhalt, Arbeitsweise, benutzte Medien, die Art des Endprodukts und die Termine der Begegnung gibt es keine Vorgaben.
www.dfjw.org/ausschreibungen

*****************************************************************

Jobs & Praktika

*****************************************************************

Reutlinger Jugendhaus ARIBA sucht Leitung

Jugendhaus Ariba

*************

Tübinger Musical-Projekt sucht künstlerische Leitung

Musical-Projekt

**************

Wäldlesburzler suchen Spielleitung

Wäldlesburzler suchen Spielleitung

*****************************************************************

Header Konstanz Freiburg Stuttgart Schwäbisch Hall Ulm Reutlingen LAG